BEAUTY • FASHION • FOOD • INTERIOR • TRAVELS

Who is mark? Die neue Produktreihe von AVON Kosmetik

Mit der neuen Reihe mark. lancierte der
bekannte AVON-Konzern vor nicht allzu langer Zeit trendbewusste neue
Produkte für ein – so scheint es – jüngeres Publikum und
abseits der klassischen, vielleicht auch (alt) bekannten Linie. Die
Verpackungen wirken frischer, die Farben fröhlicher, die Preise sind
überschaubar – ein guter Start also. Und mit den Essentials für
die Festival-Saison darf auch ich erstmals ausprobieren, was die
neuen Produkte* leisten.





Kreativ geht es
also in die Testphase und was mark. sich da für einen musikalischen
Sommer vorstellt, wirkt erst mal recht ansprechend – denn was
könnte schöner sein als eine schimmernde Haut, ein ausdrucksstarker
Blick, sinnliche Lippen und Nägel, so leuchtend wie bunte Cocktails.
Dazu eine praktische Frisur mit Haaren, die dank Trockenshampoo auch
einen Extratag Tanzen überstehen?! Werfen wir also einen Blick auf
die Produkte.


Der Highlight
Strobing Duo Stick
(6gr für
10,20€)
ist
tatsächlich bestens geeignet für all jene, die nicht viel Zeit
haben und schnell ein wenig Frische ins Gesicht zaubern wollen. Ein
Ende bietet nämlich ein cremiges Blush mit leichtem metallischen
Schimmer, die andere Seite einen ausdrucksstarken und ebenfalls
cremigen Highlighter, welcher den Grundton des Blushes optimal
ergänzt. Aufgetupft direkt mit dem Stick und verblendet mit dem
Finger bekommt die Haut einen tollen Glow, ohne dass die
Schimmerpartikel wandern. Allerdings solltet ihr anschließend mit
den Fingern aus dem Gesicht bleiben, denn die sehr cremige Textur
trocknet leider nicht gänzlich und tendiert somit auch später noch
dazu zu verschmieren. Hier könnte transparentes Fixierpuder ggf
helfen – ich selbst habe es aber nicht getestet. Wohl aber habe ich
den Highlighter Stick auf meinen Armen und dem Dekolletee ausprobiert
und mochte auch dort den goldenen Glow sehr!





Die
Big & False Lash Volume Mascara (10
ml für 6,89€) für den wachen Blick auch nach einer kurzen Nacht
kommt mit einem recht klassischen, schön aufgefederten Bürstchen
mit feiner Spitze und in Tiefschwarz daher. Die „1000-Fiber“-Formel
verspricht dabei einen dramatischen Look, kleinste Fasern sollen die
Wimpern optisch verdichten und für den allseits beliebten
Falsche-Wimpern-Effekt sorgen. Und auch wenn ich tatsächlich den
typischen „Fibers-Look“ nicht entdecke (was ich eher positiv finde), verlängert und trennt
die Mascara ungemein, definiert die Wimpern und färbt sie schön
schwarz. Volumen könnte sie mehr liefern, aber alleine durch die
Länge und den aufgefecherten Look wird der Blick super
ausdrucksstark. Das Produkt krümelt zudem bei mir nicht und hält
locker eine Partynacht durch – von Pandaugen keine Spur!





Und
was könnte schimmernde Haut und einen wachen Blick besser ergänzen
als ein sexy Mund, dessen Farbe auch ein Festival übersteht?! Hier
jedenfalls verspricht der
Big
Colour Lip Tint Pen
(2,4
ml für 10,20€) der perfekte Partner zu sein, denn der fruchtig
duftende Filzstift soll extra langanhaltend, kussecht und dankt
seiner doch recht präzisen Spitze auch ohne extra Konturenstift
anwendbar sein. Eine schöne Idee, die den Auftrag für mich auch
unterwegs wirklich erleichtert, mir gefällt zudem die super leichte
Konsistenz die man so gar nicht auf den Lippen spürt. Und die
wasserartige, schnell trocknende Formulierung trocknet an sich die
Haut auch nicht übermäßig aus und verläuft nicht in
Lippenfältchen. Für die Handhabung gibt es hier definitiv einen
Daumen nach oben! ABER… ja, leider gibt es ein großes Aber: meine
Farbe „Flamingo“ benötigt gut drei dünne Schichten um ein
einigermaßen gleichmäßiges, eher transparentes Finish zu erzeugen
und in den ersten Sekunden verspüre ich auch ein leichtes Prickeln
auf der Lippe. Sie ist zudem nicht kussecht und schon leichtes
Befeuchten der Lippen lässt die Farbe verschwinden. Es gibt zwar
einen leichten Stain-Effekt, aber wenn den Lippenstift schon das
erste Getränk nicht übersteht ist das schon schade!





Zu
Guter letzt gehört dann wohl noch der
Gel
Shine Nail Enamel
(10 ml
für 3,79€) dazu, ein wirklich schöner, solider Lack der
schimmerfrei aber hochglänzend daher kommt und mit zwei Schichten
gut deckt – nichts völlig Neues, aber dennoch eine schöne
Qualität. Und auch das
AVON
advance TECHniques dry Shampoo
wollen
wir nicht vergessen, das tut was es soll, ohne das Haar zu sehr zu
beschweren, oder klebrig zu wirken. Zwei zusätzliche Tage (wie mit
anderen Produkten) hole ich damit zwar nicht aus meinem Haar, aber
ein Extratag ist wirklich drin und das Haar bleibt dabei auch gut
frisierbar… gefällt mir!





Und welches wäre nun euer Highlight für den Festival Sommer, oder
eine heiße Partynacht?







*PR-Produktprobe,
Beitrag unentgeltlich // Danke an mark. by AVON!

2 Responses

  1. Ich entschuldige mich aufrichtig für diesen Kommentar! Aber ich teste einige Software zum Ruhm unseres Landes und ihr positives Ergebnis wird dazu beitragen, die Beziehungen Deutschlands im globalen Internet zu stärken. Ich möchte mich noch einmal aufrichtig entschuldigen und liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert