BEAUTY • FASHION • FOOD • INTERIOR • TRAVELS

Tagged: 10 Dinge über mich…(Svenja)

Auch wenn ich bisher ausschließlich über Beauty-Themen berichtet habe,
will ich heute bei einem recht kurzen Tag mitmachen, mit dem ich euch noch ein
bisschen mehr von mir erzählen will, als bisher geschehen. Ich bin nicht direkt
getaggt worden, wollte aber trotzdem mitmachen.
10 Dinge über mich…
1. Ich hüte meine Schätze. Habe ich ein Teil neu, wird es nicht direkt
ausgeführt, sondern erst einmal eine Zeit lang im Schrank gehütet. Nicht das
dem guten Teil etwas passiert.
2. Ich bin so ziemlich gegen alles allergisch – Nahrungsmittel,
Tierhaare, Heuschnupfen, einige Medikamente, 
und noch vieles mehr. Trotzdem habe ich es geschafft, ohne große
Zwischenfälle 30 Jahre alt zu werden 🙂 Und in wenigen Wochen kommt noch ein
Jährchen dazu….
3. Ich kann nicht ohne Listen – ob beim Einkaufen, die Route für den
Urlaub, Kofferpacken. Eine Liste zu haben und abhaken zu können beruhigt mich. (Macht Svenja, für mich  – die Mega-Listenschreiberin – schon mal seeeeeehr symphatisch! ;-))
4. Ich liebe die Simpsons und SATC. Eine seltsame Kombination, ich
weiß. Aber es gibt nichts Schöneres als bei schlechtem Wetter alte Folgen zu
schauen – gerne auf Englisch.
5. Mein liebstes Reiseland sind die USA. Ich war schon 4 mal in New
York und 2 mal an der Westküste. Das ich Familie dort habe, beeinflusst mein
Reiseverhalten natürlich.
6. Ich habe erst auf der Arbeit angefangen Kaffee zu trinken. Ein
Sozialarbeiter ohne Kaffee geht gar nicht. Ich trage aber weder Birkenstocks
noch Renntierpulli und in meiner Freizeit kommt (fast) nur Tee in die Tasse.
7. Ich mache seit einem Jahr Yoga in einer Yogaschule, weil das mit
meinem kaputten Knie eine der wenigen Sportart ist, die ich problemlos machen
kann. Aber bei dem obligatorischen „Ohm“ am Anfang setze ich immer noch aus.
8. Grünpflanzen haben bei mir kaum eine Chance. Wäre mein Mann nicht,
hätten einige schon längst das Zeitliche gesegnet. Nicht, dass ich sie nicht
mag – ich liebe Blumen, aber ich vergesse schlichtweg sie zu gießen.
9. Wenn ich Steak esse, muss es quasi noch „Muh“ machen. Am besten
kriegt das mein Mann so hin, daher esse ich Steaks am liebsten zu Hause.
10. Ich hasse künstliches Erdbeeraroma. Erdbeereis, Erdbeerbonbons,
Erdbeer-Lippenpflege, Erdbeer-Parfüm – mich schaudert es schon bei dem Gedanken
daran. Bei allen anderen Fruchtsorten ist es mir egal, aber Erdbeere geht nur
und einzig im Original.
Und, was könnt ihr über euch erzählen? Welche kleinen liebenswerten
Macken habt ihr?
 

7 Responses

  1. Hehe bei einigen Punkten kann ich dir so zustimmen.

    Ich werd doch glatt nedisch wenn ich lese, dass du Familie in den USA hast. Ich liebe die Westküste, nur leider ist ein Trip (für eine Studentin wie mich) mit langen Sparmaßnahmen verbunden.

    Yoga sollte ich vielleicht auch mal mit meinem kaputten Knie probieren. Ich liebe Sport, kann durch mein Knie nur leider nicht mehr so vieles machen. Mach jetzt seit einiger Zeit Body Shaping, das geht eigentlich auch.

  2. Erdbeer-Parfüm?! Wähhhh, da muss ich mich glatt schütteln…. 😀

    Das mit den Listen kann nicht nachvollziehen: mache ich auch, doch ich vergesse sie dann immer zu Hause …. 🙁

  3. @ Bee – Yoga ist wirklich toll. Es gibt so viele Übungen, dass ich immer eine Ausweichübung finde, sollte ich tatsächlich irgendwas nicht machen können. Aber an sich ist es super gelenkschonend!
    Du bist auch USA-Fan? Super – eine "Leidensgenossin" 🙂

    @ Anonym, Tanja und shadownlight – wie schön das auch Andere meine "Macken" teilen 🙂 Da fühle ich mich gleich nicht mehr so alleine.

    @ Maria – ja, Erdbeer-Parfüm gibt es wirklich und es ist wirklich fies!
    LG – Svenja

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert