BEAUTY • FASHION • FOOD • INTERIOR • TRAVELS

Make-Up your hair – mit dem neuen COLOVISTA Hair Make-Up von Loreal Paris

Lippenstift, Blush, Nagellack – all
diese Farben können wir nach Lust und Laune täglich wechseln und so
unserem individuellen Stil Ausdruck verleihen – bei der Haarfarbe war
ein so häufiger Wechsel hingegen bisher schwierig. Seit Ende Mai
gibt es nun aber die neuen COLOVISTA Hair Make-Ups* von Loreal Paris,
20 leuchtende Farben (jeweils um 8€) für Blondinen und Brünette
die dir ruck-zuck einen neuen Look verleihen und dabei trotzdem super
easy auswaschbar sein sollen.





Wir erinnern uns, dass Loreal Paris zu
Beginn des Jahres 2017 bereits ähnliche Produkte lancierte –
damals gab es die Colorista
1-Day-Sprays
, die schnell aufgesprüht eine kleine bzw große Typveränderung
versprachen. Das funktionierte auch an sich ganz gut, allerdings ist
eine der Eigenarten eines Sprayproduktes eben auch die Verteilung als
feiner Nebel. Eine Tatsache, die den Auftrag doch etwas erschwerte,
denn wenn man nicht das ganze Bad, oder die Klamotten pink / blau /
grün färben wollte war doch ein sehr gezielter und mit Handtuch
geschützter Einsatz nötig.


Die
zweite Eigenart eines Sprays ist dann noch, dass es die Haare etwas
crunchy macht und unter Umständen leicht abbröselt – so wie auch
das 1-Day-Spray vor allem bei den kräftigen Farben reagierte.





Versteht
mich nicht falsch, das
Ergebnis
war wirklich schön und ich habe das Spray sehr gerne genutzt, hier
war aber noch Luft nach oben zur Verbesserung. Und genau diese
scheint Loreal nun mit dem COLOVISTA Hair Make-Up genutzt zu haben,
denn grade solche Aspekte wie schwieriger Auftrag und Abfärben
scheinen hier ausgelöscht. Die jeweils 10 Nuancen für blondes oder
brünettes Haar versprechen schnell auswechselbare, individuelle
Looks, einen einfachen Auftrag des cremigen Produktes und kein
Abfärben.





Für
blondes Haar stehen die Farben #MILLENIALPINKHAIR , #METALLICBLUEHAIR
, #PINKHAIR , #COBALTHAIR , #GREYHAIR , #HOTPINKHAIR , #LILACHAIR ,
#YELLOWHAIR, #ROSEGOLDHAIR sowie #REDHAIR zur Verfügung. Brünette
dürfen hingegen zwischen #PLUMHAIR , #PURPLEHAIR , #BLUEHAIR ,
#CHOCOLATEROSEHAIR , #COPPERHAIR , #DIRTYPINKHAIR , #GREENHAIR ,
#RASBERRYHAIR, #VIOLETHAIR und #MAUVEHAIR wählen – alle anderen
Ausgangshaarfarben wie rot oder schwarz müssen ihr Glück mit dem
bestehenden System einfach versuchen!





Ein
Wort zur Anwendung – Mir gefällt die handliche Tube, die einen
punktgenauen Einsatz ermöglicht und eine schöne Dosierung zulässt.
Einzelne Strähnen, oder aber größere Partien lassen sich damit
einfach behandeln. Dazu wendet ihr das Produkt auf dem trockenen Haar
an, teilt eine Strähne ab und tragt die Creme dann – beginnend an
der Spitze – nach oben hin auf. Kämmt dann das Haar durch, solange
die Farbe noch feucht ist und intensiviert ggf das Ergebnis mit einer
zweiten Schicht. Nun lasst ihr das Haar lufttrocknen, oder föhnt es
und bürstet es nochmals vorsichtig durch. Auch ein weiteres Styling
ist anschließend kein Problem.





Loreal
Paris gibt an, dass sich das Produkt „
für
gewöhnlich nach einer Haarwäsche ausspülen

lässt (s.Verpackung). Ähnlich war schon das 1-Day-Spray
beschrieben, ich muss allerdings gestehen, das ich sehr viel länger
Freude daran hatte. Mein farbbehandeltes, blondes Haar wollte trotz
Wäsche mit einem entfärbenden Shampoo nicht recht von der pinken
Farbe lassen und so sah man noch gut eine Woche lang einen leichten
rosa Schimmer. Eine Tatsache, die mir persönlich in meinem Alltag
und mit meinem Job keine Probleme bereitete, ich kann mir aber
durchaus vorstellen das es Jobs gibt, in denen man die Farbe am
nächsten Morgen gerne wieder los wäre.





Nun
kann ich was diesen Punkt angeht (noch) nicht aus eigener Erfahrung
sprechen, denn bei mir steht dieser Tage erst mal ein Frisörbesuch
an um meine Grundfarbe aufzufrischen und die trockenen Spitzen los zu
werden. Erste
Testberichte
und Rückmeldungen aus dem Social Media Bereich (schaut euch
unbedingt die Insta-Story von
Franzi / Jadeblüte
dazu an) geben aber ein positives Feedback ab.





Ungeachtet
der vorgenannten Kritik an den Loreal 1-Day-Sprays habe ich diese
gerne genutzt, eine Weiterentwicklung kommt mir also sehr gelegen und
auch hier werde ich gerne einen Versuch wagen. Mir gefällt die Idee
blitzschnell den eigenen Look zu verändern, je nach Lust und Laune
Farben zu kombinieren und dennoch der eigenen Grundhaarfarbe nicht
prinzipiell untreu werden zu müssen. Auch den Preis finde ich
angemessen wenn man bedenkt, dass beim Spiel mit einzelnen Strähnen
nur eine kleine Menge Produkt nötig ist und so eine 30ml Tube somit
eine Zeit lang hält.


Ich
kann euch abschließend einen Blick auf die neuen COLOVISTA Hair
Makeups also nur wärmstens an Herz legen! Grade jetzt im Sommer
sorgen solche leuchtenden Farben doch für beste Laune!








*PR-Sample
und Werbung durch Markennennung / Beitrag unentgeltlich / Danke an
Loreal Paris für die schöne Post!




Eine Antwort

  1. Auch die gab es in den 90ern schonmal XD In 3 Farben oder so. Damals ist man aber noch nicht drauf gekommen, nur Strähnen bunt zu färben, damals war alles oder nichts Stand der Dinge. Und damals gab es böses Blut, weil die Farbe genau wie bei den Sprays von damals aus sehr großen Flocken bestand und genau so stumpf im Finish war und den ganzen Tag heftig abgerieselt hat.

    Ich habe das colorista türkis gekauft und sogar noch hellere Grundhaare als das Model auf der Packung. Und seeeeltsam, inzwischen haben sie die Haare des Models stark aufgehellt XD Auf meinen Haaren sah man gar nichts. Ich habe nun doch blondiert, damit man überhaupt etwas sieht, denn wie IraVampira stets erklärt: Solche Farbe hält nur auf blondiertem Haar.

    Die Hair Makeups muss ich dann wohl auch mal testen. Der langsame Trocknungsprozess stört mich etwas für das schnelle blaue Finish am Morgen. Ich bin so ein Stressmensch und komme mit sowas kaum zurecht. Aber vielleicht mal für ein Wochenende oder so, wo man morgens mehr Zeit hat / sich nimmt. Bei mir ists ja auch nicht schlimm, wenns in den Spitzen permanent wird. Ich kauf eh nur blau und grün und hab eh immer blau-grüne spitzen. Derzeit grün, also muss auch mal wieder blau her 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert