BEAUTY • FASHION • FOOD • INTERIOR • TRAVELS

Outfit und selbstgemixter Nagellack

Ich bin völlig k.o. Die letzte Woche hatte ich zugegebenermaßen wenig Schlaf, trotzdem war ich nicht sonderlich müde. Gestern kam dann der „Zusammenbruch“. Ich kann/konnte meine Augen kaum noch offen halten, weswegen ich heute einen Gammel- und Schlaftag einlegen werden.
Zu Mittag war ich mit meinen Eltern sehr gut essen und jetzt liege ich gemütlich auf der Couch, sehe zum x-ten Mal „Ein Zwilling kommt selten allein“ und surfe ein bisschen im Internet herum. Heute am Abend möchte ich meinen London-Urlaub buchen und deswegen suche ich noch nach einem guten, aber trotzdem günstigen Hotel und billigen Flügen.

Mein heutiges Outfit, allerdings dann doch ohne Gürtel, da ich finde das der ziemlich unvorteilhaft aussieht.

Und hier mein erster selbstgemixter Nagellack, den man verwenden kann! *Yeah*
Avon French White + Essence  Stamping Lack Black

13 Antworten

  1. wow der Nagellackton ist klasse geworden <3!

    Woher hast du den Gürtel??
    Ich finde den hammer toll und suche sowas schon ewig!

  2. Dankeschön. Der Nagellack hat zum ersten Mal eine gute Konsistenz. Die anderen selbstgemixten waren unbrauchbar, da zu flüssig oder zu fest. :-/

    Der Gürtel ist von Forever18 und hat glaub ich 5 € gekostet. Jetzt hab ich ihn im Sala, aber um 2 € gesehen.

  3. Das Outfit sieht auch mit Gürtel ganz süss aus.

    Dein selbst gemixter Nagellack ist toll. Ein schönes, helles Grau.

    LG
    Chrissy

  4. Schön, dass euch der Lack gefällt, aber das Mixen war nun kein Weltwunder. Bloß weiß mit einigen Tropfen schwarz. :-))

    @ Judy: Ich habe früher von meiner Mutter dauernd French-Maicure Sets bekommen und habe nun gut 10 weiße Lacke hier rumstehen. Da ich kaum weiß brauche, hab ich irgendwann begonnen sie mit anderen Farben zu mischen. Manchmal gelingt's manchmal nicht. Oft werden die Farben nicht so wie ich will, oder die Konsistenz ist furchtbar. Aber der graue ist genau so wie ich wollte. *freu*

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert