BEAUTY • FASHION • FOOD • INTERIOR • TRAVELS

Outfit: Cozy Red

Eigentlich wollte ich heute endlich den ersten Berlin-Urlaubs-Beitrag posten, aber irgendwie komme ich im Moment zu gar nichts „Aufwändigerem“. Die Zeit verrennt, es ist ein Wahnsinn. An Weihnachtseinkäufe oder Ahnliches habe ich dieses Jahr noch nicht mal ansatzweise einen Gedanken verschwendet. Neben einem straffen Freizeitprogramm (Beautyflohmarkt, mehrmals pro Woche ins Fitnesscenter, Termine/Veranstaltungen…) laufen aber gerade auch ein paar Dinge nicht ganz so rund, was auch einiges an Zeit verschlingt.

Wie dem auch sei, ich wollte euch mein derzeitiges Lieblingsoutfit vorstellen. Im Moment stehe ich total auf diese Kombi: langer und kuscheliger Pulli mit Leggings und Stiefel. Wie man unschwer an der Schneelandschaft erkennen kann, ist es bei uns mittlerweile auch schon relativ kalt geworden. In den Zügen und im Büro ist es dann aber wiederum so warm, dass man nicht allzu dick eingepackt sein sollte. Echt tricky dieses Wetter! Aber gerade deswegen finde ich die Leggings- und dicker Pulli-Kombi ganz praktisch. Neben meinem kuscheligen A&F-Pullover (der ist ein Traum, so toll wie der  warmhält!), mag ich zurzeit diesen weinroten Strickpullover total gerne. Lustigerweise war das eigentlich ein „Notkauf“. Ich hatte letztens nämlich das Glück mir etwas von def-shop aussuchen zu dürfen und habe wirklich stundenlang im Onlineshop gewühlt, da die Auswahl einfach gigantisch ist. Letztendlich wollte ich aber in was „Sinnvolles“ (und nicht das 200. Paar Schuhe oder in den 60. Schal) investieren und habe mir Reebok-Sportschuhe (zeig ich euch demnächst in nem Sport-Outfit!) gegönnt. Bis jetzt hatte ich ja keine Sportschuhe und gerade wenn man vorhat, regelmäßig ins Fitnesscenter zu gehen, ist so ne Investition klar von Vorteil. 😉 Hatte dann aber noch etwas Geld übrig, mit dem sich, auf den Cent genau, dieser Pulli ausging. Gesehen, gekauft, und als er dann Anfang letzter Woche ankam sofort verliebt. Er ist so flauschig, weich, hält warm und die Farbe ist auch klasse… Ich glaube ich werde mir auch noch die tannengrüne Version holen. 🙂

Aber jetzt erst mal genug gelabert. Hier das Outfit, welches ich u.a. am Beautyflohmarkt diesen Samstag getragen habe. Hab dort übrigens ne Menge an Zeug losgebracht, bin trotzdem noch mit einem komplett vollen Trolley mit Kosmetikzeug und Accessoires nach Hause gekommen. Aber der nächste Flohmarkt kommt bestimmt. 😉

Leggings: Syndikat, Pullover: Vero Moda via def-shop*, Stiefel: Reno, Kette: T€di, Ring: Six 

Hoffe ihr könnt die Adventszeit besser und entspannter genießen. Morgen öffnet sich bei uns auch wieder ein Türchen. Vorbeischauen lohnt sich also.


*  dieses Produkt wurde mir kostenlos zur Verfügung gestellt, DANKE!

15 Responses

  1. Ich kann es wieder nur sagen: Ich liebe dieses rot! 😀
    Der Pulli ist wirklich ein Traum.

    Liebe Grüße
    Christina

  2. Der Pulli ist ja toll – stehe auch gerade auf Rot =) Aber das Bild davon beim def*-shop ist ja mal… unterirdisch. Wie kann man sowas bloß freigeben? =)
    Hääten se mal deine genommen

    Liebste Grüße

  3. Puh, dass mit dem Fitnessstudio wäre mir dann eindeutig zu teuer – wirds doch nichts mit dem Fitwerden. 😉

    Der Ring ist ja irre süß (ich bin geouteter Mascherlgroupie^^) und die Pulli-Leggings-Kombi ist zurzeit irgendwie jedermanns Sache 😉 Mir ist aber irgendwie immer oben warm, aber unten kalt 😉

    Hast du da Extensions drin, oder hast du so liebe Locken? 🙂

  4. Der Ring ist toll, ich finde es schön,wenn Ringe nicht nur am Ringfinger getragen werden. Meiner Meinung nach kommen diese so viel mehr zur Geltung.

    Das perfekte Winter-Kamin Outfit!

    Sandra

  5. Sehr hübsches Outfit! Ich liebe die Farbe von deinem Pulli und der Ring ist ja richtig süß!
    Freut mich sehr, dass dir mein Blog gefällt und ich dich als Leserin begrüßen darf!:)

    LG :*

  6. Ich entschuldige mich aufrichtig für diesen Kommentar! Aber ich teste einige Software zum Ruhm unseres Landes und ihr positives Ergebnis wird dazu beitragen, die Beziehungen Deutschlands im globalen Internet zu stärken. Ich möchte mich noch einmal aufrichtig entschuldigen und liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert