BEAUTY • FASHION • FOOD • INTERIOR • TRAVELS

News aus der Infaillible Reihe von Loreal Paris!

Loreal Paris hat kürzlich mit der
Lancierung einiger neuen Produkte der beliebten Infaillible* Reihe in
Form von Matten Lip Paints, Blushes in Puder- und Stiftform, sowie
wundervoll herbstliche EyePaints für Neugierde in der Beautywelt
gesorgt. Und dank eines überraschenden Päckchens von Loreal habe
ich heute einen ersten Blick auf die neuen Farben und Formen für
euch, die zumindest mich schon mal zu kleinen Freudentänzen animiert
haben. Aber seht selbst…





Infaillible Blush Pain Palette &
Blush Paint Stick


Ich LIEBE Blush in jeglicher Form, ja
man könnte mich sogar als Blushaddict bezeichnen und so bin ich
natürlich schwer begeistert, dass Loreal mit der Infaillible Palette
(10 gr für 14,95€) und den cremigen Blush Sticks (je 1,7 gr für
6,95€) gleich den Fokus auf zart getönte Wangen legt. Die Produkte
versprechen langanhaltende und intensive Farbe, einen einfachen
Auftrag und gute Blendbarkeit.





Die Palette erscheint dabei ein wenig
alltagstauglicher, denn die Farben sind recht zart, vielseitig
einsetzbar und für viele – tendenziell eher hellere bis mittlere –
Häutchen passend. Sie tragen sich recht gleichmäßig auf, wobei
sich aber der helle Ton Peony Rose ein wenig pudriger und weniger
farbstark im Auftrag zeigt, als seine Artgenossen. Mein Favorit ist
hier sicher Flamingo Dance (trage ich auch auf dem Bild), ein
intensives Korallrot mit goldenem Schimmer, der – zwar nicht
farblich, aber von der Dimension her – an Klassiker wie Orgasm von
NARS erinnert. Doch egal für welchen Ton ihr euch entscheidet –
das Puder bleibt an Ort und stelle und zeigt sich auch nach mehreren
Stunden noch sichtbar auf der Haut, was mir sehr gefällt. Einzig der
recht süße Duft irritiert mich etwas, denn den hätte es nun
wirklich nicht gebraucht um zu überzeugen!





Wer es noch intensiver mag, der greift
zu einem der beiden Blush Sticks. Die cremigen, jedoch überhaupt
nicht ölig wirkenden Produkte geben bereits bei leichtem Hautkontakt
ihre wunderschöne Farbe sehr dominant ab, lassen sich dann aber
problemlos und gleichmäßig mit dem Finger verblenden und wirken
aufgetragen einfach frisch und jung. Sie wandern nicht durch das
Gesicht, lassen sich mit transparentem Puder ganz wunderbar fixieren
und das Gesicht dann wie nach einem warmen Sommertag leuchten!




Infaillible Matte Lip Paint


Die kräftig getönten Infaillible
Paints mit mattem Finish habe ich euch in einem gesonderten
Beitrag
ja schon vorgestellt, für alle die es etwas dezenter Mögen hat die
Marke nun ergänzend einige Nudetöne (8ml für 7,95€) lanciert.
Auch diese sollen völlig matt daher kommen und dank einer seidigen
Formel und einem speziell entwickelter Kontroll-Applikator für
angenehmes und langanhaltendes Tragegefühl, sowie einen einfachen
Auftrag sorgen.





Ich bin zugegeben nicht der größte
Nude-Fan, dennoch finde auch ich hier Töne die mich begeistern. Denn
mit dem mauvigen Nude-Ist, oder dem leicht ins Terrakotta gehende
Babe-In hat Loreal Paris Töne getroffen, die zwar noch zur
Nude-Riege gehören, dennoch aber sehr viel Leben und eine gewisse
Farbtiefe beinhalten, die mich einfach anspricht. Und gerade diese
beiden Töne kombiniert wirken einfach für mich wie ein herbstliches
„My lips but better“ (siehe Foto).


Vom Tragekomfort unterscheiden sie sich
dabei nicht von den knalligen Farben, sind also ultra geschmeidig,
ohne sich von den Lippen zu bewegen und auch nach längerer
Tragedauer entsteht kein all zu trockenes Hautgefühl! Wirklich eine
schöne, herbstliche Ergänzung die viele Liebhaber finden wird.





Infaillible Eye Paint


Ähnlich wie die Lip Paints gehen auch
die Eye Paints (4,2 gr für 7,95€) mit ihren herbstlichen Farben
einen deutlichen Schritt auf die kühlere Jahreszeit zu und bieten
dabei Nuancen, die so ungewöhnlich schön, wie selten sind. Mit
ihrer cremigen und geschmeidigen Gel-Textur sollen sie sich einfach
und präzise auftragen und verblenden lassen und lange halten.





Und was soll ich sagen – das
Werbeversprechen wird hier tatsächlich erfüllt! Die eher
schimmernden Farben der
vorherigen Kollektion
waren zwar wunderschön, für mich im Alltag aber manches Mal etwas
schwer einzubinden. Die neuen matten Töne sind da viel einfacher
anzuwenden, zeigen sich aber in der Konsistenz und Haltbarkeit genau
so zuverlässig wie die Vorgänger. Für meinen Look habe ich Nudist
und Sunset Goals kombiniert, aber ich freue mich auch schon
wahnsinnig auf das tiefe Sassy Sqaud, das meine grünen Augen
sicherlich zum Leuchten bringen wird.





Zugegeben, die Eye Paints trocknen
recht schnell und man muss zügig arbeiten, um sie schön zu
verblenden – dafür halten sie aber problemlos bis zum Abend und
wirken alleine, oder als Lidschattenunterlage sehr gut deckend und
gleichmäßig! Auch wenn ich die Sonne vermisse – dank solcher
Farben und Texturen kann ich mich jetzt schon fast auf den Herbst
freuen…..





*PR-Sample, Beitrag unentgeltlich /
Vielen Dank an Loreal Paris für die Post!


2 Responses

  1. Die Palette schaut echt super! Ich trage nie Blush weil es mir immer viel zu dunkel ist, aber die Farben sind ein Traum! Auch die Lip Paints fand ich super – vor allem der Name "Dead Lips" brachte mich zum lachen xD

    LG,Rosie // Curvy Life Stories

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert