BEAUTY • FASHION • FOOD • INTERIOR • TRAVELS

New In – die Limited Edition L´Oréal Paris Elie Saab Kollektion

Zuerst habe ich sie im L´Oréal Newsletter
gesehen und war von der Optik ganz entzückt, als ich dann erste
Bilder und Berichte in den sozialen Medien entdeckte stieg meine
Neugierde und bei dem Gefühl, die Designer Kollektion von Elie Saab*
selber in den Händen zu halten, hüpfte mein Herz. Diese besonderen
Kollektionen des Kosmetikriesen L´Oréal bestechen jedes Jahr durch
wunderschönes, ausgefallenes Design und neue Farben, die ein wenig
Highfashion-chic ins eigene Heim bringen. Doch wie performen die
Produkte im Alltag? Werft mit mir einen Blick auf die Elie Saab
Kollektion.
 
 

 

Die Limited Edition des Haute Couture-Designers
ist in eine Kombination aus zartem Rose und goldenen Akzenten
gekleidet und wirkt fast wie eine der Red Carpet Roben des Modehauses
– leicht, verspielt, romantisch. Insgesamt vier klassische Color
Riche Lippenstifte mit Satin-Finish, drei Lipglosse, eine Paradise
Wimperntusche sowie die Bridal Collection Eyeshadow Palette in einem
auffällig schönen Design sind in dieser Kollektion erhältlich,
nach Berichten aber nur selten in den Stores und besser online
erhältlich.
 
 
Als Lippenstift-Liebhaber habe ich mich
natürlich sofort auf die Color Riche Lippenstifte gestürzt. Hier
vereinen sich der beliebte Duft und die gute Qualität mit
Satin-Finish mit einem außergewöhnlichen Print, der mich an einen
Reptilienlook erinnert und meiner Meinung nach nicht ganz zu dem eher
verspielten, mädchenhaften äußeren Look passt. Der Print wirkt
hart, kantig und dominant, die Hülse mit der goldenen Verzierung
hingegen zart, leicht und verspielt, eine Kombination die sich mir
nicht ganz ergibt. Begeistert bin ich aber von der schönen
Farbauswahl, die sowohl selbstbewusste, als auch zarte Nuancen
enthält.
 
 

 

Mein Favorit ist sicher Must Impact, ein
wundervoll kräftiger Koralle-Ton, der weder zu sehr ins Orangene,
noch ins Bräunliche abdriftet und farbintensiv, aber nicht
übertrieben wirkt. Eine perfekte Farbe für den Frühling, die an
ein schimmerndes Blütenmeer erinnert.
 
Rose Bang ist ebenfalls außergewöhnlich,
dabei aber auch schwer zu beschreiben. Stellt euch einen dunklen
Roséton vor, dem ihr minimal braune Akkorde beigebt und ihn so etwas
neutralisiert. Eine sehr erwachsene, selbstbewusste Farbe die sich
trotzdem zurücknehmen kann.
 
Ganz anders leuchtet Royal Attitide auf
den Lippen, ein klassisches Rot mit genau der richtigen Strahlkraft.
Nicht zu blau, nicht zu orange und mit einer Schicht deckend –
vielleicht keine neue Erfindung, aber eine klassische Farbe im neuen
Gewand, die sicher viel Zuspruch findet.
 
Zu guter Letzt ist im Lippenstift-Quartett noch
Santal Clash enthalten, ein warmer, brauner Nudeton ohne
Schimmer, welcher mir persönlich nicht sonderlich gut steht, der
aber eine etwas kräftigere Alternative für alle Nude-Liebhaber sein
könnte.
 

 

Wer eher leichte Farben mag, der wird
vielleicht bei den La Brillance Haute Couture Lipglossen fündig,
die in drei verschiedenen Nuancen erhältlich sind. Auch hier ist die
Verpackung sehr chic und passt gut zum Gesamteindruck der Kollektion,
wobei auch der zuckrig-süße Duft von Vanille das Mädchenhafte
dieser Edition unterstreicht. Die Lipglosse wirken insgesamt zart,
romantisch und alltagstauglich und tragen sich auf den Lippen etwas
leichter, als die Farbe in der Hülse vermuten lässt. Bei der
Haltbarkeit sind sie mit anderen Glossen vergleichbar und müssen
über den Tag hinweg immer wieder, bei mir alle 1-2 Stunden (ohne
Maske) aufgetragen werden, um gleichmäßig und frisch zu wirken. Auf
einen Lipliner könnt ihr aufgrund der eher zurückhaltenden Farben
verzichten, was einen Nachtrag auch unterwegs erleichtert.
 
 
Mein Liebling ist der gold-schimmernde
Korallton Ambre Choc, der alleine, aber auch als Topper über
einen Lippenstift einen schönen, sommerlichen Glanz auf die Lippen
zaubert. Auch für das etwas kräftigere nude-rose Spice Drama
kann ich mich begeistern, der meine eigene Lippenfarbe schön
ausgleicht und für einen Hauch Farbe sorgt. Oud Provocant,
ein milchiges, sehr helles und schimmerfreies Rosa mit hohem
Weißanteil sagt mir hingegen nicht zu. der Ton ist für mich zu
hell, deckt nicht gleichmäßig und wirkt eher wie eine Heilsalbe auf
den Lippen, als ein Haute Couture Lipgloss.
 
 

 

Zu guter Letzt möchte ich euch die Bridal
Collection Eyeshadow Palette
nicht vorenthalten, die sicher das
Keypiece der gesamten Kollektion ist. Sie ist wunderschön designt
und weist auf dem Deckel mit zart rosafarbenem Grund eine auffällige
und edle Intarsie in Gold auf. Dabei liegt sie schwer in der Hand,
lässt sich leicht öffnen und schließt doch sicher. Kleiner
Wermutstropfen – bei meinem Exemplar war das komplette Pfännchen
mit den Farben schon vor der ersten Nutzung lose und fiel mir –
ohne Beschädigung – entgegen.
 
 
Im Inneren der Palette findet ihr schließlich
drei matte Töne und sechs Nuancen mit Schimmer-Partikeln, die
Farbauswahl bietet zudem 4 Nude-Töne, 2 kräftige Töne in Flieder
und Koralle, sowie drei dunkle Edelsteinfarben. So unterschiedlich
wie die Farben und Texturen ist auch der Auftrag, die helleren Farben
lassen sich gut auftragen und verblenden, die dunkleren sind leider
nicht ganz so farbintensiv auf dem Auge, wie das Pfännchen es hätte
vermuten lassen. Zudem müsst ihr mit dem Schimmer aufpassen, denn
grade beim Verblenden macht dieser sich gerne selbstständig. Hier
müsst ihr auf jeden Fall mit einer Base arbeiten und die Lidschatten
besser mit dem Finger farbintensiv auftupfen, als sie mit dem Pinsel
zu sehr auszudünnen.
 
 

 

Egal, ob ihr euch für einen Alltagslook oder
ein rauchiges Makeup entscheidet, wer die Lash Paradise Mascara
von L´Oréal kennt und liebt, wird mit der Version in neuem Design
vielleicht etwas Abwechslung in den Alltag bringen. Anwendung und
Ergebnis sind unverändert, lediglich die Hülle kommt jetzt zur
Kollektion passend in Gold und Rose daher, wobei ich die Umsetzung
für das Design-Haus fast schon zu schlicht finde. Keine Verzierung,
kein Print außer dem Namen, hier hätte man vielleicht ein etwas
exklusiveres Design finden können, um einen Hauch von Haute Couture
zu erzeugen.
 
 

 

Und mein Fazit? Die Lidschattenpalette ist
wunderschön, in der Qualität des Auftrags aber zu inkonsequent als
das ich sie euch zu 100% empfehlen könnte. Die Lipglosse sind eine
gute Wahl für all jene, die leichte Farben bevorzugen. Zwei von drei
Farben liefern hier einen guten Auftrag und solide Qualität, stechen
für mich aber nicht wirklich aus der Masse heraus! Wer die Color
Riche Lippenstifte, wie auch die Lash Paradise Mascara mag wird mit
dieser limitierten Edition gewohnt gute Qualität in neuem Gewand
vorfinden und damit vielleicht etwas Abwechslung in die Beautyroutine
bringen. Dafür gibt es dann auch eine Kaufempfehlung von mir und
zwei Daumen nach oben.







*PR-Sample / Beitrag unentgeltlich









Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert