BEAUTY • FASHION • FOOD • INTERIOR • TRAVELS

Neue Hautpflege-Lieblinge // Körperpflege

Ich habe euch kürzlich in diversen Berichten meine aktuellen
Hautpflege-Lieblinge ausführlich vorgestellt, dabei aber eher auch die
Gesichtspflege gesetzt. Doch wenn wir es mal genauer betrachten, dann hört Hautpflege
natürlich nicht unterhalb des Kinns auf. Grade jetzt wo es langsam auf den
Frühling zugeht, will die gesamte Haut von Gesicht und Körper gepflegt werden
und strahlen. Daher habe ich entschieden noch zwei Zusatzbeiträge für diese
Lieblinge-Reihe für euch zu schreiben und euch heute meine derzeitigen
Go-To-Produkte aus dem Bereich „Körperpflege“ vorzustellen.


Pflege für empfindliche Haut

Der Frühling ist für mich in Bezug auf eine gute Hautpflege
immer eine etwas schwierige Zeit,  denn
leider reagiert meine Haut stark auf meinen jährlichen Heuschnupfen und wird
dann besonders sensibel – sie wird trockener, spannt und schuppt deutlich mehr
und neigt zu Ausschlag und Rötungen. Somit muss ich neben den regulären
Pflegeprodukten auch immer solche für zu Allergien / Neurodermitis neigende
Haut vorrätig haben.

„Mildes Duschgel“ von Avene (200ml für 7,50€)*

Zum Duschen setze ich an solchen allergiegeplagten Tagen auf
sehr milde Produkte, die nach Möglichkeit seifenfrei sind, der Haut
Feuchtigkeit spenden und sie geschmeidig machen. So wie dieses Produkt von
Avene, welches einen sehr zarten, nahezu duftfreien Schaum entwickelt und ohne
Parabene oder Farbstoffe auskommt. Es trocknet die Haut nicht aus, zudem kann
ich es auf bereits gereizter Haut anwenden, ohne für weitere Reizung zu sorgen.


Wasch- und Duschlotion von Luvos (200ml für 6€)*

Ähnlich dem vorgenannten Produkt kann auch diese neu
erhältliche Wasch- und Duschlotion für das Gesicht und den Körper verwendet
werden und ist sogar für gereizte Neurodermitishaut anwendbar.  Der hautneutrale pH-Wert schont den
Säureschutzmantel und damit die Hautbarriere, so dass die Haut nicht weiter
austrocknet und die Chance hat zu heilen. Enthalten sind u.a. ultrafeine
Heilerde, beruhigende Extrakte der blauen Kugelblume, entzündungshemmendes
Schwarzkümmelöl, sowie feuchtigkeitsspendendes Wiesenschaumkrautöl –  allerdings weder synthetischen Farb-, Duft-
und Konservierungsstoffen, Mineralöle, Paraffine, Silikone oder Lanolin.

Daily Moisture Therapy Intensiv Creme von Physiogel
(200ml für 22€)*

Wenn meine Allergie so richtig schlimm ist komme ich um das
Eincremen nach dem Duschen nicht herum, meine Haut ist dann absolut durstig,
spannt und juckt. Produkte mit Duftstoffen kommen dann nicht in Frage, viel
mehr brauche ich tiefgehende Pflege, so wie diese intensive Creme von
Physiogel. Zugegeben, sie ist etwas teurer, aber dafür reicht auch eine
vergleichsweise kleine Menge aus, um meine Haut schön weich zu pflegen und zu
beruhigen. Spannen und Juckreiz hören sehr schnell auf, die Haut wirkt
oberflächlich glatt und weniger rissig.


Pflege für normale Haut
Wenn meine Haut mal nicht durch Heuschnupfen gereizt
erscheint, umhülle ich mich gerade in dieser Jahreszeit gerne mit fruchtigen
und / oder floralen Düften und vertrage diese dann auch ganz gut. Dabei wechsle
ich je nach Lust und Laune, mische Firmen und Düfte und entscheide spontan,
wonach mir ist.

Happy Buddha und Blue Dragon Foaming Shower Gel
Sensation von Rituals (200ml für 8€)

Wer seinen Tag mit den Dusch-Schäumen von Rituals beginnt,
der hat im Anschluss direkt gute Laune. Das Gel wird bei Kontakt mit Wasser zu
einem feinporigen Schaum, welcher sich einfach super verteilen lässt,
unschlagbar gut riecht und die Haut nicht austrocknet. Zudem eignet er sich
auch perfekt als Rasur-Hilfe und ist einfach mal eine völlig andere Art von Dusch-Zusatz,
als man es gewohnt ist!

Pink
Chiffon Body Lotion von Bath & Bodyworks (236ml für 11$)

Meine mit Abstand liebste Bodylotion bringe ich mir immer
aus dem Urlaub in den USA mit, denn sie ist hier nicht ganz so einfach zu
bekommen. Dennoch – wenn ihr eine Chance habt, dann versucht diese Creme
unbedingt aus! Die Duftrichtungen bieten für jeden etwas, zudem bleibt der Duft
auf der Haut auch ultra lange erhalten. Die Pflegewirkung ist top, nicht zu
reichhaltig und nicht zu wenig und selbst auf frisch rasierter Haut gibt es
keine Probleme. Für mich wirklich die perfekte Alltags-Creme!

Spring Moments Körpercreme von M. Asam (500ml für
19,75€)*

Die reichhaltigeren Cremes von M.Asam im großen Tiegel habe
ich schon immer gut vertragen und sehr gerne genutzt, denn sie spenden dank
Traubenkernöl, Vitamin E, Mandelöl, Kakao- und Sheabutter sehr viel
Feuchtigkeit und riechen zudem himmlisch. Die neue Serie Spring Moments
beispielsweise duftet nach frischer Wäsche, fruchtig, sauber und einfach zum
Wohlfühlen – aber es gibt noch so viele andere tolle Duftrichtungen im
Sortiment. Und wer genau nachrechnet stellt fest – der Anschaffungspreis
scheint höher zu sein, dafür bekommt ihr aber auch die doppelte, bis dreifach
Menge an Produkt im Vergleich zur Drogerie!


Körper-Peeling

Auch wenn ich meine Haut durch den Winter hinweg gut pflege,
erscheint sie zum Frühjahr doch etwas grau und „stumpf“ – ihr fehlt einfach die
Luft, die Sonne etc. Um sie darauf perfekt vorzubereiten, den Grauschleier zu
entfernen und für eine gute Durchblutung (und somit auch teilweise gegen
Cellulite) zu sorgen, nutze ich in der Übergangsphase zum Frühjahr regelmäßig
Peelings. Meine beiden Lieblinge sind lustigerweise französisch 🙂


Crushed Cabernet Scrub von Caudalie (150gr für
25,20€)*

Caudalie ist für seine Produkte aus Weintrauben bekannt und
so kommt auch dieses Peeling nicht nur mit 6 ätherischen Ölen, sondern auch mit
Traubenkernen daher und peelt die Haut damit sanft, dennoch nachhaltig. Dabei
riecht es, wie ein Tag im Spa und begeistert somit auch die Sinne, was ich
besonders liebe. Zugegeben, es ist recht teuer, aber die Kombination aus
wirklich effektiver Hautpflege und Entspannung pur ist mir das durchaus wert!

Soin Gommant Corps hydratant von Le Petit Marseillais
(150ml für 5,60€)

In französischen Supermärkten, aber auch online ist diese
Marke gern gesehen und bietet wirklich tolle Produkte für den kleinen
Geldbeutel. Besonders dieses Peeling kaufe ich immer wieder gerne nach, wenn
ich die Chance dazu habe, denn ich liebe den guten Peeling-Effekt, der aber
meine sensible Haut nicht reizt. Viel mehr wird die Haut bei regelmäßiger
Anwendung schön weich, während der warme, weiche Duft sich auf die Haut legt.
Leider verfliegt er recht schnell wieder, aber zumindest der Pflege-Effekt
hält!


Deodorant / Anti-Transpirant

Die Gretchen-Frage, die sich sicherlich viele von euch
stellen kommt auch jeden Tag aufs Neue in meinem Bad wieder auf – Deo mit, oder
ohne Aluminiumsalze. Nach meinem ausgiebigen Test
versuche ich weitestgehend auf Produkte OHNE umzusteigen, aber es gibt einfach
so Tage, an denen muss ein Deo einfach lange halten. Und da ich bisher keines
ohne Aluminium gefunden habe, das wirklich einen ganzen Arbeitstag und länger
(!) ohne nachzulegen durchsteht, kommt an besonders stressigen Tagen dann doch
ein klassisches Produkt zum Einsatz!

Deo Wasserlilie von CD (150ml für 1,65€)

Ich habe euch dieses Produkt in meinem damaligen Beitrag
schon vorgestellt – es hält knapp einen Arbeitstag durch und reicht somit für
„normal anstrengende Tage“ völlig aus. An den Duft habe ich mich mittlerweile
gewöhnt, zudem ist die Verträglichkeit wirklich gut! Ein solides,
Aluminiumfreies Produkt aus der Drogerie zu einem vernünftigen Preis!

Anti-Transpirant Dusch-Frische von Hidro Fugal (150ml
für 2,99€)*

Neu in meinem Bad ist dieses Produkt von Hidro-Fugal,
welches gegen Geruch und Nässe wirkt und tatsächlich einen ganzen Tag lang bei
mir durchhält. Es kommt ohne Alkohol daher und somit kann ich es auch auf
frisch rasierter Haut nutzen – wobei hier allerdings auch Aluminium
Chlorohydrate zum Einsatz kommt. Eine Gewissensfrage also, aber an Tagen, an
denen ich nicht nachlegen kann ist das im Moment DIE Alternative für mich!

So, das war sie nun also – die recht lange Liste meiner
Köperpflege-Lieblinge. Vielleicht kennt ihr ja das eine, oder andere Produkt,
oder seit neugierig darauf geworden?!

3 Responses

  1. Die Physiogel Creme verwende ich persönlich für das Gesicht. Für den Herbst und Winter war sie ein Traum, die perfekte Pflege und auch nicht zu reichhaltig.

    Liebe Grüße,
    Diorella

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert