BEAUTY • FASHION • FOOD • INTERIOR • TRAVELS

Eindrücke vom Coty Color Day München

Bei strahlendem Sonnenschein lud Coty Germany Anfang Juli
zum „Coty Color Day“ nach München, auf das Gelände des bezaubernden Schloss
Nymphenburg, um dort die neuesten Trends und Produkte der vier
„Familienmitglieder“ Astor, Manhattan, OPI und Sally Hansen zu präsentieren.
Vielleicht habt ihr die vielen Bilder der diversen anwesenden Blogger auf
Instagram dazu ja schon gesehen, heute gibt es dann noch ein paar weitere
Eindrücke von mir zu diesem bis zuletzt spannenden Tag!


Auch wenn ich das Glück hatte, nun schon das ein oder
andere Mal in München sein zu dürfen, so habe ich das berühmte Schloss
Nymphenburg noch nie live gesehen. Entsprechend begeistert war ich – so wie
alle Anderen auch – von der beeindruckenden Location, die sich Coty Germany
hier für die Markenpräsentation ausgesucht hatte. Gegenüber dem Schloss in
einem Nebengebäude mit traumhaftem Innenhof, lichtdurchfluteten Räumen und
einem sehr familiären Charme präsentierten sich die diversen Makeup Marken in
bestem Licht und mit gut gelaunten, wirklich strahlenden Vertretern. Begleitet
wurde das Ganze von einem leichten Catering, dass in den Pausen kleine Snacks und leckere Getränke anbot.


Aufgeteilt in vier verschiedenen Gruppen wurden wir nach einer
gemeinsamen Begrüßung und einem Ausblick auf die Trends des kommenden Sommers
2017 zu den einzelnen Marken geführt, lernten dort bezaubernde Markenvertreter,
sowie neue Trendeditionen kennen, durften selbst kreativ werden und uns mit dem
großen Angebot der Marken vertraut machen. Es war immer Zeit für Fragen und für
den persönlichen Austausch, was mir persönlich besonders gut gefallen hat. Doch
kommen wir nun zu den Marken, die Coty Germany uns an diesem Tag näher gebracht
hat:

OPI

Als absoluter USA-Fan war ich begeistert, den
Präsentationsraum von OPI in die amerikanischen Farben gehüllt zu sehen – kein
Wundern, lanciert die Marke mit der neuen „Washington DC“ Linie doch Farben,
direkt aus dem Herzen der Landeshauptstadt der USA. Die Kampagne wird
passenderweise von Superstar Kerry Washington begleitet, die meiner Meinung
nach perfekt die Grundidee der Limited Edition vertritt –  es ist kein Problem, eine starkes,
unabhängiges und dennoch absolut feminin wirkendes Frauenbild zu vereinen.
Die Farben selber wirken dann doch recht dominant,
verschiedene Töne von kräftigem Pink, Rostrot, dunklem Oliv, Taupe, Braun und
Petrol bieten einen wirklichen Eyecatcher und locken jetzt im Sommer bereits
den Herbst. Auf das kräftige Senfgelb bin ich zudem besonders gespannt, denn
diese Farbe ist in meiner Kollektion noch gar nicht vertreten. Zum unser aller
Begeisterung konnten wir die neuen Farben dann auch direkt vor Ort bei einer
tollen Maniküre von OPI testen, wobei ich mich – wen wundert es?! – für das
kräftige Rot-Pink „Madam President“ entschieden habe. Eine leuchtende, dennoch
nicht grelle Farbe, sehr stark und doch weiblich – meiner Meinung nach der
perfekte Vertreter für die neuen Linie.



Manhattan Cosmetics

Ich muss zugeben, dass ich früher….vor gefühlten
Jahrzenhten… bereits Fan der Traditionsmarke war und viele Produkte aus dem
Standardsortiment mein Eigen nannte. Ich weiß nicht genau warum, aber mit den
Jahren verlor ich Manhattan Cosmetics mehr und mehr aus den Augen, so dass ich
mich ungemein freute, jetzt wieder etwas mehr „in touch“ mit den Produkten zu
kommen. Dafür hatte Manhattan dann auch direkt die neuen Lipglosse im Gepäck,
die neben einem einfachen Auftrag und geschmeidigem Tragekomfort auch Pflege,
sowie guten Halt bieten sollen. Wir hatten vor Ort die Möglichkeit, diese neuen
Lippenprodukte direkt zu testen und einen kurzen Clip damit zu drehen, wobei
ich mich bei Zweiterem eher zurück hielt. Mit viel Elan war ich dann aber
dabei, als es darum ging für die aktuelle Festivalsaison ein Bild mit den für
uns besten Festival-Produkten, sowie passenden Accessoires zu gestalten – mit
der lieben
Isabelle , mit der ich mich für diesen Tag super gerne zusammengeschlossen
hatte, kreierte ich dann einen ganz lockeren Look!

ASTOR Cosmetics

Sicher ist es kein Geheimnis, dass ich die Produkte von
Astor wirklich liebe und seit Jahren Fan der Marke bin, besonders die Lipcolor
Butters haben es mir ja angetan. Und auch an diesem Tag war ich wieder
begeistert von dem super sympathischen Auftreten der Marke, von den zu
erwartenden Neuheiten und dem kreativen Angebot an diesem Tag. Denn zusammen
mit Astors Top-Visagistin Iris Martin durften wir den Trend der Ombre-Lippe in
gemütlicher Atmosphäre und unter fachkundiger Anleitung selbst ausprobieren und
bekamen zudem noch eine kurze Einführung in die Wirkung verschiedener Farben.
Ein wirklich toller Programmpunkt, bei dem ich auch endlich mal persönlich die
Perfect Stay Fabulous Lipsticks ausprobieren konnte, von denen alle so
schwärmen. Und was soll ich sagen – auch mein erster Eindruck war sehr positiv
und das Ergebnis der Ombre-Lippe wirklich tragbar! Da es aber auch zwei der
Lipsticks im Goodiebag gab, freue ich mich schon arg darauf diese noch mal in
Ruhe auszuprobieren.

Sally Hansen

Sally Hansen ist ab sofort in allen deutschen DM-Filialen
vertreten, was die Bekanntheit der Marke noch weiter voran treiben sollte.
Schon jetzt ist der Marktführer in aller Munde, oder sollte ich sagen auf aller
Nägel?! Unverständlich also, warum lediglich ein einzelner Lack der Marke in
meiner Kollektion ist – und der war auch noch ein Geschenk! Die perfekte
Gelegenheit also für mich, nicht nur die Marke und ihre vielen tollen Produkte
einmal genauer kennen zu lernen, sondern im Rahmen des Coty Color Days auch Madeline
Poole als Global Color Ambassador mit Fragen zu löchern und ihr bei unserem
kleinen Nailart-Ausflug über die Schulter zu sehen. Besonders die Gel-Lacke
haben ja meine Aufmerksamkeit auf sich gezogen und ich kann es kaum erwarten,
diese langhaltenden Lacke auszuprobieren und vielleicht auch einen der neuen
Nailart-Trends auszuprobieren, von denen uns Madeline erzählte. Doch auch die
anderen Farben der großen 1-M-Theke, welche es bei Müller gibt, haben mich sehr
angesprochen und eine Stimme in mir wird lauter die mir sagt, ich soll dringend
noch mehr Lacke von Sally Hansen ausprobieren…..

Isabelle, Yvonne und meine Wenigkeit bei ASTOR


Alles in Allem war der Tag mit den Coty-Marken toll, das
Programm zwar straff durchgetaktet, aber dennoch mit genügend Zeit zum
Austausch und sehr viel Input durch spannende Infos. Die Location war einfach
nur traumhaft, das Catering lecker, wenn auch überschaubar. Aber besonders in
Erinnerung geblieben ist mir die Leidenschaft, mit der die einzelnen Vertreter aus
der Coty-Familie ihre jeweilige Marke vertreten haben, wie herzlich und offen
sie im Austausch waren und wie persönlich, individuell die Ansprache war. Das
sorgt alles dafür, dass die einzelnen Marken noch viel sympathischer wirken,
dass die Lust auf Neues steigt!


Ich sage daher von Herzen Danke für diesen
tollen Tag in München und freue mich darauf, die teilnehmenden Marken zu Hause ganz neu für mich kennen zu lernen.

2 Antworten

  1. Ich entschuldige mich aufrichtig für diesen Kommentar! Aber ich teste einige Software zum Ruhm unseres Landes und ihr positives Ergebnis wird dazu beitragen, die Beziehungen Deutschlands im globalen Internet zu stärken. Ich möchte mich noch einmal aufrichtig entschuldigen und liebe Grüße 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert