BEAUTY • FASHION • FOOD • INTERIOR • TRAVELS

Dufte Geschenkideen aus der Drogerie

Wenn es ums Shopping von Alltäglichem
und Geschenken geht blüht im Moment der Onlinehandel. Aber auch in
den wenigen noch offenen Geschäften lassen sich schöne
Kleinigkeiten finden – für sich selbst, oder einen lieben
Menschen. So z.B. Düfte – egal ob kleines oder mittleres Budget,
Mann oder Frau, spritzig oder elegant, in der Drogerie finden sich
tolle Parfums die oftmals den großen Namen in nichts nachstehen.
Warum also nicht dem / der Liebsten zum Valentinstag einen neuen
Duft* schenken, den ihr dann beide genießen könnt?

Den Vorteil dabei in der Drogerie zu
kaufen sehe ich vor allem darin, dass ihr ausprobieren könnt. Tragt
den Duft auf einen Teststreifen, oder eure Hut und lasst ihn einen
Moment wirken – passt die Komposition zu dem Beschenkten? Online
sind die Beschreibungen oft zwar sehr genau, vielen von uns fehlt
aber das entsprechende Vorstellungsvermögen allein von den
Inhaltsstoffen auf den Duft zu schließen. Und dabei sind Düfte doch
so unglaublich wichtig für uns, wecken Erinnerungen und lassen uns –
bei der richtigen Auswahl – wohl fühlen.

Für den Herren – Esprit „Man“
EdT (30ml um 15€)

Die Traditionsmarke Esprit ist schon
lange nicht mehr nur für ihre Mode, sondern auch wertige Accessoires
und Düfte bekannt. Im unteren bis mittleren Preissegment zu finden
bieten sie eine gute Qualität zu einem erschwinglichen Preis und
sich doch eine Marke, die jeder kennt und die sich daher wunderbar
als Geschenk eignet. So wie dieses EdT, das erwachsen, frisch und
doch mit einer gewissen Tiefe daher kommt. Bergamotte und Apfel
sorgen für eine fruchtige Note, die dennoch absolut männlich wirkt
und die ebenfalls vorhandenen, frischen maritimen Akkorde toll
ergänzen. Wasserfarn wirkt ausgleichend, während Vetiver und vor
allem Ingwer eine gewisse Würze mit sich bringen. Nicht scharf, aber
deutlich erwachsen, selbstbewusst und chic. Ganz so wie ein gut
sitzender Anzug, der mit purem Understatement den Stil seines Trägers
unterstreicht, ohne dabei selbst zu dominant zu wirken. Schlicht im
besten Sinne, dennoch wirksam und mit einem selbstbewussten
Auftreten. Dazu passend runden Patchouli, Moos, Moschus und Noten von
trockenem Holz das EdT wunderbar ab, wirken neben der spritzigen
Frische ab Anfang fast schon warm, machen das Duftbild damit ganz
rund und verweile zuverlässig auf der Haut. Esprit „Man“ ist
nichts für Jungs, sondern für Männer. Es unterstreicht, statt laut
zu sein, wirkt seriös und doch interessant – eine super Wahl!

Für die Dame – Ulric de Varens EdP
Réve in Gold (100ml für 10€) und pour elle STYLE (30ml für 5€)

Meine absolute Lieblingsmarke aus der
Drogerie, wenn es Parfum geht ist sicherlich EdV und so bin ich
natürlich auch von diesen beiden für mich neuen Düften ziemlich
angetan.

Réve in Gold gefällt mir schon
wegen des schichten, dennoch chicen Flakons gut – er schmeichelt
sich sanft in die Hand, das geeiste Glas und der goldene Deckel
wirken wertig und der Aufdruck ebenso feminin, wie der Duft selbst.
Hier wirken neben spritzigen Zitrusnoten von Pink Grapefruit und
Orange auch Rhabarber für fruchtige Akkorde, ohne dabei zu süß
oder verspielt zu sein. Weißer Jasmin, Rose und Himbeer sorgen für
eine gehörige Portion Weiblichkeit und weißer Moschus, sowie
Vanille und Hölzer runden die Komposition ab. Prickelnd, frisch und
gleichzeitig verführerisch, mit einer ordentlichen Portion
Durchsetzungsvermögen kommt der Duft daher. Er wirkt jung, aber
nicht jugendlich und entwickelt sich nach einem frischen Start zu
einem sanften, pudrig-blumigen Begleiter, der aber nichts von seinem
Effekt verliert. Weiblich, etwas Sinnlich, aber doch mit einer leicht
herben Note, jung und gleichzeitig erwachsen, verspielt und doch
ernsthaft. Ein toller Duft für jeden Tag, der den großen Marken
sich in nichts nachsteht

Ähnlich geht es da meinem zweitem
Liebling, dem pour elle STYLE – einem weichen, sexy Duft mit
fruchtigen Noten aus Bergamotte und Pflaume, im Zusammenspiel mit
Himbeere und Freesien. Dieser umwerfende blumige Duft wird durch Iris
und Gardenie noch verstärkt und schließlich mit Mandel und
Sandelholz abgerundet. Eine tiefe Süße in Verbindung mit einem
purdig, fast schon cremigen Unterton wird hier deutlich, die floralen
Akkorde ergänzen die sinnlichen Noten bestens und sorgen für einen
verführerischen Gesamteindruck, der geheimnisvoll wie ein
Augenaufschlag wirkt und fast schon samtig daher kommt. Assoziationen
von schweren Stoffen kommen mir in den Sinn, von einer warmen
Sommernacht, einem prickelnden ersten Date und der Hoffnung auf den
ersten Kuss. Sexy, aber nicht leicht zu haben, verführerisch, aber
nicht zu verworren, tief und doch mit einer gewissen Leichtigkeit ist
pour elle STYLE ein Duft der Selbstbewusstsein und ein starkes
auftreten verlangt und unterstützt, der sicherlich nicht zur
zerrissenen Jeans passt, wohl aber zu weich fließenden Stoffen, in
der warmen Jahreszeit auch zu sonnengeküsster Haut. Mit einem Wort
beschrieben einfach wawawoum!

Ihr merkt schon, ich gerate schon
wieder ins Schwärmen. Parfüm ist für mich aber wirklich total
wichtig und ich verlasse wirklich niemals das Haus ohne. Dabei stimme
ich meinen Duft auf den Tag, meine Stimmung, mein Outfit und meine
Umgebung ab, so dass er kein Extra, sondern eine Ergänzung ist. Ich
freue mich daher immer – nicht nur am Valentinstag – über einen
neuen Duft und kann euch nur wärmstens ans Herz legen, eure Augen in
der Drogerie offen zu halten. Nutzt die Ressourcen und seit offen für
Angebote, die ihr vielleicht bisher nicht im Fokus hatte!





*PR-Sample / Beitrag unentgeltlich

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert